„Führung zur Frühjahrsblüte"

So. 09.04.2017

Dauer ca. 2 h - Kosten: Spende erbeten

Der wohl schönste Aspekt der heimischen Laubwälder bietet sich im Frühjahr, wenn der Waldboden noch gut belichtet wird. Dann zeigen sich Lungenkraut, Schlüsselblumen, weiße Buschwindröschen und viele weitere Blütenpflanzen. Die Exkursion führt in einen arten- und blütenreichen Wald Braunschweigs. Sie soll zeigen, dass es die heimische Waldbodenvegetation durchaus mit unserem sonst so geordneten Pflegegrün aufnehmen kann. Leitung: Dr. Walter Rieger Treffpunkt: 15:00 Uhr Blitzeichenweg, Lehndorf

„Das Okerprojekt 2017“

In einer Reihe von sechs Exkursionen soll der Okerflusslauf und das Okertal erkundet werden. Und zwar im Oberharz beginnend bis in das Mündungsgebiet bei Müden an der Aller. Der Fluss hat bis dahin etwa 130 km zurückgelegt, vier naturräumliche Großlandschaften durchquert und sein Gesicht dabei mehrfach gewandelt. Während der Exkursionen werden ausgewählte Naturbestände vorgestellt. Daneben geht es aber auch um die kulturellen Wirkungsfaktoren in Vergangenheit und Gegenwart. Exkursionen jeweils am 4. Samstag im Monat. Halb- oder ganztägig, zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Kanu.

Erster Termin 22. April 2017, zur Oberharzer Wasserwirtschaft.

Weitere Informationen ab Ende Februar auf unserer Homepage.Ansprechpartner Robert Slawski

„Entdeckungen in der Nacht - Familienführung für kleine und große Helden“

Sa. 22.04.2017

Bei der nächtlichen Wanderung durch das Moorland (Pflegeflächen des BUND, angrenzend an den ehemaligen MTV Sportplatz im SW der Stadt) helfen uns unsere Augen wenig. Wir werden uns auf andere Sinne verlassen müssen. Aber seid gewiss, wir können das. Und so tauchen wir ein in die Welt der nächtlichen Bewohner des Moorlandes. Dazu zählen im Frühjahr Fledermäuse, Eulen, Frösche, Kröten oder Molche. Die Eulen sind lautlose Flieger, sonst wären die Mäuse zu schnell gewarnt. Die Fledermäuse rufen stattdessen permanent und sind die rasantesten Jäger des Abendhimmels. Wie sie trotz der hohen Geschwindigkeiten kleinste Insekten im Flug fangen können, klären wir mit Hilfe eines Batdetektors. Familienexkursion für Kinder ab Grundschulalter, mutige Kinder können auch gerne alleine mitkommen. Ein Picknick ist eingeplant, also bitte Verpflegung und Sitzunterlage mitbringen. Auch Taschenlampen können gerne mitgebracht werden. Also Muthasen: Antreten zur Wanderung!! Leitung: Gelu Ispas

Treffpunkt: 20:30 Uhr Parkplatz am Südsee, Anfahrt über den Schrotweg

Dauer: ca. 2 -2,5 h incl. kleiner Picknickpause - Kosten: Spende erbeten

Zweiter Termin: Sa. 02.September 2017

Treffpunkt: 19.30 Uhr Parkplatz am Südsee, Anfahrt über den Schrotweg

Dauer: ca. 2 -2,5 h incl. kleiner Picknickpause - Kosten: Spende erbeten

„Sandbeekswiese: „Artenvielfalt blüht auf“ - heimische Wiesen-Orchideen -"

So. 11.06.2017

Bei dieser Landschaftsführung wird die "Sandbeekswiese" vorgestellt, die zur Blütezeit der Orchideen einen prächtigen Anblick bietet. Die Feuchtwiese gehört zu den herausragenden Biotopen im Braunschweiger Raum. Die fachkundigen Erläuterungen beziehen sich auf den Pflanzenbestand, der neben den Orchideen noch weitere stark gefährdete Arten aufweist, sowie auf die seit drei Jahrzehnten ausgeführten Pflegemaßnahmen. Leitung: Dr. Walter Rieger

Treffpunkt: 15 Uhr Landstraße zwischen Schapen und Hordorf, an der Straßenbrücke über den Sandbach. Hier auch wenige Parkmöglichkeiten

Dauer der Führung: ca. 2 h; Kosten: Spende erbeten

„Große Tour de Biotop“

23.07.2017

Große Radtour zu schönen Pflegebiotopen des BUND in Braunschweig. Angedachte Höhepunkte: Vossenkamp mit Mittelriede (Fischotter, Eisvogel, Wildbienen) Wildnis am Moorhüttenweg (Alles kreuz und quer), Klei bei Waggum (Libellen), Beberwiese in Wenden (Orchideenwiese), Silbergrasflur (trockener Lebensraum mit Spezialisten). Leitung: Klaus Eckstein und Gelu Ispas

Treffpunkt: 11:00 Uhr BUND-Büro, Schunterstr. 17.

Dauer der Führung: 4-5h, ca. 40 Kilometer, nur kleine kurze Steigungen, Tour weitgehend abseits der Hauptstraßen, Fahrtempo gemütlich, niemand drängt uns. Mittagspause: bei gutem Wetter Picknick (Selbstverpflegung), ansonsten Einkehr unterwegs. Kosten: Spende erbeten.



NEWS!!!

Wir sind jetzt auch bei Facebook!

Exkursionen

„Führung zur Frühjahrsblüte"  So. 09.04.2017

„Das Okerprojekt 2017“   Erster Termin 22. April 2017, zur Oberharzer Wasserwirtschaft.

„Entdeckungen in der Nacht - Familienführung für kleine und große Helden“   Sa. 22.04.2017

„Sandbeekswiese: „Artenvielfalt blüht auf“ - heimische Wiesen-Orchideen -"   So. 11.06.2017

„Große Tour de Biotop“   23.07.2017

Mehr Infos hier!

Biotopschutz immer freitags

Alle Infos wann und wo der Biotopschutz statt findet, immer mittwochs.

 

 

Suche

  • Mitglied werden
  • Online spenden

Klimaschutz und biologische Vielfalt unter einem Dach

Im Zuge der Energiewende werden immer mehr Häuser energetisch saniert. Was für das Energiesparen sinnvoll und notwendig ist, bringt für einige Vogel- und Fledermausarten Schwierigkeiten mit sich: Ihre Nistplätze und Quartiere gehen beim Dämmen von Dächern und Fassaden verloren. Wie Klima- und Artenschutz unter einem Dach zu vereinbaren sind, lesen Sie unter www.artenschutz-am-bau.de