Wir haben es satt Demo in Berlin war ein voller Erfolg

Auch dieses Jahr ist der BUND Braunschweig zusammen mit dem BUND Wolfenbüttel, Greenpeace Braunschweig und Slow Food Braunschweig mit einem Bus zur Demo „Wir haben es satt“ nach Berlin gefahren. Diese DEMO findet mittlerweile zum 8. Mal statt und findet immer am ersten Wochenende der ebenfalls in Berlin stattfindenden „Grüne Woche“ statt.


Das Motto der Demo richtet sich vorrangig gegen die industrielle Landwirtschaft, mit all seinen negativen Folgen (u.a. Massentierhaltung, Pestizideinsatz, Artensterben, Grundwasserbelastungen).

Unser Bus war dann auch bis auf den letzten Platz ausgebucht. Die Busfahrt war kurzweilig, da die mitreisenden Gruppen sich kurz mit ihren aktuellen Projekten vorstellen konnten. Für das leibliche Wohl wurde mit sehr lecker belegten Brötchen von der Altstadtbäckerei Richter aus Wolfenbüttel gesorgt. Herzlichen DANK an dieser Stelle dafür.
Die uns mittgeteilten Rückmeldungen waren dann auch einhellig: tolle Aktion, DANKE für die Organisation und nächstes Jahr sehen wir uns wieder!


D.h. auch nächstes Jahr im Januar werden wir uns wieder auf den Weg nach Berlin machen und für eine umweltverträglichere Landewirtschaft demonstrieren werden. Und vielleicht schaffen wir es nächstes Jahr ja zwei Busse zu füllen. Also den Termin schon einmal vormerken und als guten Vorsatz für 2019 abspeichern. Wir freuen uns auf jede(n) MitstreiterInn.



TERMINE:

Biotopschutz am 23.02.2018

Diesen Freitag: Pflegeeinsatz an der Sandbeekswiese.


Wir werden Teilflächen mähen und das Mähgut abtragen.
Am Büro geht es um 14:00 Uhr los. Wer vom Büro aus mitfahren möchte, sollte sich bitte so früh wie möglich melden.
Eine Anfahrtsbeschreibung gibt es hier!

 

Mehr Infos unter 0531/15599

Suche

  • Mitglied werden
  • Online spenden

Klimaschutz und biologische Vielfalt unter einem Dach

Im Zuge der Energiewende werden immer mehr Häuser energetisch saniert. Was für das Energiesparen sinnvoll und notwendig ist, bringt für einige Vogel- und Fledermausarten Schwierigkeiten mit sich: Ihre Nistplätze und Quartiere gehen beim Dämmen von Dächern und Fassaden verloren. Wie Klima- und Artenschutz unter einem Dach zu vereinbaren sind, lesen Sie unter www.artenschutz-am-bau.de