Kreisgruppe Braunschweig

Mikroplastik in der Oker

Forschungsarbeit enthüllt Umweltproblem

"Wenn eine Plastikflasche die Oker hinuntertreibt, so kann man das sehen. Ebenfalls eine Plastiktüte oder ein Stückchen vom Verpackungs-Styropor, wobei letzteres besonders gut aufschwimmt. Aber kann man „Mikroplastik“ sehen?"

von Robert Slawski 

Den ganzen Artikel findet ihr hier.

BUND-Bestellkorb